home
Damit "Aktuelles" auch aktuell bleibt und nicht zum Archiv wird. . .  werden von Zeit zu Zeit Berichte hierher verschoben.

10.08.2017

Gewässerschadenhaftpflicht

Sie heizen mit Öl? In den meisten Fällen ist die Gewässerschadenhaftpflicht für den Öltank nicht über Ihre Privathafpflichtversicherung oder über die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht mitversichert! Damit ein kleines Leck im Tank nicht zu einem großen Loch in Ihrem Portemonnaie wird, informieren Sie sich hier.

29.06.2017

Starkniederschlag - Weitere Elementargefahren

Endlich: Der lang ersehnte Regen ist da! Aber wenn daraus Starkniederschlag wird und Ihr Grundstück überflutet, Ihr Haus unter Wasser steht. . .  Schließen Sie in Ihre Hausrat- und Wohngebäudeversicherung den Baustein "weitere Elementargefahren" mit ein. Denn bei Schäden durch Naturkatastrophen kann der Staat grundsätzlich nur noch dann finanzielle Hilfe leisten, wenn ein Versicherungsschutz nachweislich nicht möglich ist.
Als regionaler Versicherungsverein beraten wir Sie gerne persönlich. Hier mehr Informationen.

12.06.2017

Zahl des Tages: 120 Millionen EUR für geklaute Leezen

Die Hausratversicherer in Deutschland haben 2016 die Rekordsumme von 120 Millionen Euro für gestohlene Fahrräder gezahlt. Das ist der höchste Wert, seit die Gesamt-Schadenssumme erstmals statistisch ausgewiesen wurde. Sie haben selbst in ein E-Bike für 2.500 € oder mit Ihrem Partner zusammen sogar über 5.000 € investiert? Informieren Sie sich hier, wie Sie Ihr Hab und Gut schützen: Fahrradversicherung


01.06.2017

Mitgliederversammlung am 31. Mai 2017.

In einem sehr gut besetzten Saal konnte der Aufsichtsratsvorsitzende Johannes Kuhlmann gestern Abend die Mitglieder begrüßen.

Herr Schulze Zumkley als Geschäftsführendes Vorstandsmitglied zeigte anhand einer Präsentation die einzelnen Spartenverläufe auf und erläuterte den Jahresabschluss. Dieser wurde von der Versammlung genehmigt, Aufsichtsrat und Vorstand einstimmig entlastet. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Nach den Regularien hörten die Teilnehmer interessiert dem Referenten der Landwirtschaftskammer für Einkommens- und Vermögenssicherung, Herrn Bernhard Gründken, zu. Er referierte zum Thema: "Finanzen im Fokus - Der richtige Umgang mit Geld und Kredit". Herr Gründken veranschaulichte sehr deutlich, wie wichtig es ist,

  • seine Finanzen im Blick zu behalten
  • Finanzierungsfehler zu vermeiden und
  • vom Zinstief zu profitieren.

Er verwies im Laufe seiner Betrachtungen auf einige Downloadlinks, die wir hier gerne zur Verfügung stellen:

Übersicher Verbindlichkeiten, Excel-Tabelle von der Landwirtschaftkammer
Finanzierungsleitfaden der rentenbank, PDF-Datei
Für Abonennten von topagrar Ratgeber "Fit für Kredit": Investitionen richtig finanzieren

Wir bedanken uns bei Herrn Gründken für den sehr interessanten Vortrag.

Unser vollständige Geschäftsbericht 2016 steht hier zum Download. 

 

09.05.2017

Feuer! Was hilft, wenn´s brennt?

Feuer ist lebensgefährlich. Aber Feuer ist nicht gleich Feuer. Manche Brände kann man selbst löschen, bei anderen geht ohne Feuerwehr gar nichts mehr. Quarks & Co forscht nach möglichen Ursachen und Folgen. Wer die Sendung am 09. Mai 2017 im WDR nicht sehen konnte, hat über den folgenden Link noch einmal die Möglichkeit: WDR Mediathek: Feuer! Was hilft, wenn´s brennt? 

30.03.2017

Jahresabschluss / Geschäftsbericht 2016

Die Bilanz zum 31.12.2016 und die Gewinn- und Verlustrechnung sind fertig: der Jahresabschluss ist aufgestellt. Der aktuelle Geschäftsbericht steht hier als Download zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre. Ein paar Kennzahlen vorab im Überblick:

  • sehr gesunder, moderater Beitragszuwachs um 2,2 % 
  • Brutto-Schadenquote 18,9 %
  • Gewinnverwendung:
    • 1,4 Millionen € für Beitragsrückerstattung 
    • 75.000 € Stärkung Eigenkapital

20.03.2017

Privathaftpflichtversicherung (PHV) 

Die PHV hat bereits so manch einen vor dem finanziellen Ruin bewahrt

Auch wenn Sie schon eine Private Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben, sollten Sie sich einmal die  Zeit nehmen und vergleichen.

Wie sollte ein guter Vertrag ausgestattet sein?
Welche Klauseln sind zusätzlich sinnvoll?
  • Pauschale Deckungssumme für Personen- Sach- und Vermögensschäden von mindestens 5 Millionen €
  • Forderungsausfallschutz
  • Schäden durch Deliktunfähige
  • Gefälligkeitshandlungen
  • Mietsachschäden
  • Schlüsselrisiko

Wir vermitteln die PHV für die NV-Versicherungen und beraten Sie für einen optimalen Deckungsschutz! (weiter lesen)

23.01.2017

Günstige Beiträge für viele Berufe

Elektroniker, Fahrzeugbauer, Schlosser usw.

Bei der NV-Unfallversicherung wurden jetzt 37 handwerkliche Berufe in die günstigere Gefahrengruppe A eingestuft.

(weiter lesen . . .)

 

01.01.2017
Rauchwarnmelderpflicht - jetzt auch für bestehende Wohnungen in NRW

Einbaupflicht:
  • in Wohnungen, die nach dem 01.04.2013 errichtet oder genehmigt sind
  • für bestehnde Wohnungen: bis 31.12.2016
    • in Schlafräumen
    • Kinderzimmern
    • Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen
Verantwortlich:
  • für den Einbau: Eigentümer
  • für die Betriebsbereitschaft: der unmittelbare Nutzer (Bewohner / Mieter) der Wohnung

Näherere Informationen finden Sie u. a. auf der Website: www.rauchmelder-lebensretter.de

01.12.2016
LHundG NRW - Landeshundegesetz

In NRW besteht Versicherungsflicht für große Hunde (Widerristhöhe ab 40 cm oder ein Gewicht von mindestens 20 kg). Auch in Haftfpflichtfragen sind wir gerne Ihr Ansprechpartner! Wir vermitteln für die NV-Versicherungen. Jahresnettobeitrag ab 39,- € 

(weiter lesen . . .)

01.10.2016 
Textform in Versicherungsbedingungen

Mit Wirkung vom 01.10.2016 ändert sich § 309 Nr. 13 BGB. Ab diesem Zeitpunkt ist es vereinfacht ausgedrückt, nicht mehr zulässig, für Anzeigen oder Erklärungen, die vom Versicherungsnehmer gegenüber dem Versicherer abzugeben sind, eine strengere Form als die Textform in Versicherungsbedingungen / Klauseln zu verlangen. Ihr OSTBEVERNER Versicherungsverein akzeptiert die Textform (E-Mail oder Telefax) unkompliziert bereits seit der Einführung der 2008er Versicherungbedingungen nach der VVG-Reform. Die Umsetzung der gesetzlich geforderten Textform in den Versicherungsbedingungen ist nun erfolgt - Für Sie als unsere Mitglieder ergeben sich keine Änderungen.

23.06.2016
Absicherung von weiteren Elementarschäden

Starkregen, Schlammlawinen, vollgelaufene Keller, einsturzgefährdete Häuser . . . 

Die Medien berichten derzeit sehr viel über Wetterextreme und deren Folgen. Wenn auch Sie sich gegen diese Gefahren absichern möchten, vereinbaren Sie mit uns einen Termin. Kontakt.

30.05.2016 
Informationen über personelle Änderungen bei unseren hauptamtlichen Mitarbeitern:

Ende Februar 2016 ist unser bisheriger Geschäftsführer Herr Nikolaus Hengefeld nach 23 Jahren in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. Wir danken Herrn Hengefeld für seine langjährigen Verdienste im Verein. Als Nachfolger hat der Aufsichtsrat Herrn Dieter Schulze Zumkley in den Vorstand bestellt. Herr Schulze Zumkley ist bereits seit April 2001 für unser Unternehmen tätig und übernimmt seit März 2016 die Geschäftsführertätigkeit. Zu seiner Unterstützung wurde im Oktober 2015 Herr Rainer Kuhlage angestellt. Herr Kuhlage ist seit 24 Jahren im Versicherungsbereich tätig und hat sich auf der Mitgliederversammlung am 30. Mai 2016 noch einmal kurz vorgestellt.

 

Auf der Mitgliederversammlung am 30. Mai 2016 verabschiedete der Aufsichtsratsvorsitzende Johannes Kuhlmann (li) noch einmal offiziell Nikolaus Hengefeld (mi) in den Ruhestand. Neuer Geschäftsführer ist Dieter Schulze Zumkley (re).